(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Skate-by-Night Berlin 2017 (Saison-Auftakt / Double Night)

... bei bestem Wetter trafen wir uns wie immer gegen 19:15 Uhr auf dem Parkplatz Mittelstreifen vor dem Kino International. Skater anziehen und die Schützer an Knien, Ellenbogen und Handgelenken überstreifen war ein oftmals geübtes Ritual.

Der Weg auf den Skatern zum Startpunkt auf dem Alexanderplatz war dann doch noch etwas wackelig.

Nachdem sich die Teilnehmer im Tausch gegen 2 € ihr obligatorisches Startbändchen gesichert hatten und auch die Ordner sowie die begleitende Polizeieskorte sich sortiert hatten, ging es  kurz nach 20 Uhr endlich los. Der Musik-Truck fuhr zwar vor, blieb aber leider still. 

Double-Night bedeutete, das 2 fast gleiche Runden mit je ca.11 km gefahren wurden. Die Highlights der Runden waren die Eastside-Gallery, die Oberbaumbrücke und vor allem die Fahrt durch die Oranienstrasse in Kreuzberg. 

Es dauerte eine Weile, bis sich die ungefähr 2.000 Teilnehmer zur Pause nach der ersten Runde wieder auf dem Alexanderplatz versammelt hatten.

Die Pause nutzen wir, um uns zu verabschieden. An einem schönen türkischen Imbiss ließen wir dann den Abend entspannt ausklingen.

Bitte Bewerte den Betrag! Klick auf einen Stern von 1 bis 5 (am Besten).
5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.